Der Fuhne-Garten

Unser Duft- und Kräuter-Garten an der Fuhne in Baalberge

Mehr Einblicke in unseren Garten

Im Blog Gourmetkaters Garten berichtet unser Gourmetkater aus unserem Garten. Wir wünschen viel Freude beim Lesen!

Den Blog erreichen Sie über http://gourmetkater.blogspot.com

 

Titel Gourmetkaters Garten

 

Gourmetkaters Garten

Immer noch lecker!

Fr 04 Jan 2019 18:02:49 CET
Tomaten-Paprika
Tomaten-Paprika

Auch wenn das Jahr 2018 schon längst Geschichte geworden ist, so finde ich in meiner Kammer und Küche immer noch einige leckere Grüße aus jener Zeit!

Denn beim Anbau von Gemüse ist für mich auch das Thema Lagerfähigkeit ein wichtiger Faktor. Denn was ich an Gemüse für den Winter produziere, muß nicht erst teuer und umweltschädlich aus südlichen Ländern zu mir transportiert werden. Und eine Plastikverpackung ist dann auch nicht darum. Und was man selber angebaut und geerntet hat, schmeckt auch besser.

In diesem Jahr habe ich schöne und köstliche Tomaten-Paprika geerntet. Einige davon habe ich bis jetzt lagern können. Das gab heute einen knackigen und wundervollen Salat!

Die Sorte der Tomaten-Paprika war sogar noch so knackig frisch, da hätte ich sie glatt noch länger lagern können!



Kommt gut in das Jahr 2019!

So 30 Dez 2018 17:08:50 CET



Ich wünsche allen meinen Kunden, Freunden etc einen guten Rutsch in das Jahr 2019!

Wir sehen uns dann in 2019!!!

Eine schöne Weihnachtszeit!

Fr 21 Dez 2018 17:50:49 CET
Merry Xmas

Ich wünsche allen meinen Lesern, Kunden, Geschäftspartnern, Freunden eine friedliche und frohe Weihnachtszeit!

Ende Ernte 2018

So 18 Nov 2018 16:46:30 CET
Mispel
Mispel
Es ist vollbracht! Meine Ernte-Saison ist heute abgeschlossen worden!

Ja, es ist Sonntag. Aber da fragt man in der Landwirtschaft nicht.

Und es gab in der letzten Nacht starken Frost. So etwas lieben meine süßen Mispel-Früchte! Aber dann wollen auch Sie geerntet werden und im Topf ein warmes Bad nehmen.
Naja, besonders groß sind meine Mispeln in diesem Jahr nicht geworden. Die lange Dürre seit April, in der wir noch immer stecken, war einfach zu viel. Mal sehen, ob sie sich verarbeiten lassen, meine geliebten Mispeln.

Ich muß Ihnen aber sagen: Meine Pfoten sind vom Pflücken tüchtig kalt geworden!